The Godfather – Michael in Sicily

Michael in Sicily, Version I (2018).
80×120 cm
Acryl auf Leinwand

© 2019 Sabine Thiede Art | Tel.: 0177 33 46 892

In Begleitung zweier Gefährten macht Michael sich mit Land und Leuten der sizilianischen Heimat vertraut. An einer Wegkreuzung verliebt er sich auf den ersten Blick in eine junge Frau. Etwas später weiß er, dass es sich um Apollonia, die Tochter des Schankwirts Vitelli aus Corleone handelt. – In einer sehr langen Filmsequenz malt Francis Ford Coppola ein von Licht und Wärme durchflutetes ländliches Idyll. Die Männer erreichen schließlich das Städtchen Corleone.

Michael in Sicily, Version II.
100×150 cm
Acryl auf Leinwand
Preis: 2.890,- € (Berlin, Atelierverkauf)
Export/ Gallery Price incl. Shipping: 4.890,- $

Drei Männer im Licht. – Die Flächen und Konturen verschwimmen in der Mittagssonne. Matte Farbtöne mit viel Grau kontrastieren mit sehr dunklen, undeutlichen Objekten und bringen die weissen Flächen in besonderer Weise zum Leuchten.

Three men in the light. – The surfaces and contours blur in the midday sun. Matte shades with a lot of gray contrast with very dark, indistinct objects and make the white surfaces shine in a special way.

Bar Vitelli

Kurz nachdem Michael Corleone nach seiner Flucht aus New York auf Sizilien angekommen ist, betritt Apollonia die Szene. Michael wird von dem getroffen, was die Sizilianer einen „Blitzschlag“ nennen, einer Art Verliebtheit, die einem gefährlichen Fiebertraum gleicht und – nach überlieferter sizilianischer Auffassung – oft einem Persönlichkeitswandel vorausgeht. Vor der Bar Vitelli holt Michael auf traditionell-sizilianische Weise die Erlaubnis des Vaters ein, mit der Brautwerbung beginnen zu dürfen. Für die Vitelli Familie hat das weitreichende Konsequenzen.

BAR VITELLI (2018)
80×120 cm
Acryl auf Leinwand
Preis: 2.160,- € (Berlin, Atelierverkauf)
Export/ Gallery Price incl. Shipping: 3.600,- $

© 2019 Sabine Thiede Art | Tel.: 0177 33 46 892

Michaels Blick, seine herausfordernde Haltung und selbst die Kleidung – die klassische gestreifte Weste – unterstreichen seine Bedeutung und verweisen auf den allmählich eingeleiteten Wandel zum „Capo di tutti capi“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Scroll Up