Bates‘ Bathroom (2017)

BATES‘ BATHROOM (2017)
120×60 cm
Acryl auf Leinwand
Preis: 1.080,- € (Berlin, Atelierverkauf)
Export/ Gallery Price incl. Shipping: 1.870,- $

© 2019 Sabine Thiede Art | Tel.: 0177 33 46 892

Psycho | Anthony Perkins

Wir ahnen, dass mit Norman etwas grundsätzlich nicht stimmt, und dennoch hat er unsere Sympathie als er mit seinem schüchternen Lächeln und seinen etwas unbeholfenen Gesten auf der Veranda erscheint. Als das Gespräch persönlicher wird, stammelt er etwas unglücklich herum und ruft sowohl unser Mitgefühl als auch das von Marion hervor. Keiner fühlt sich wirklich bedroht.

Beim heutigen Anblick der Duschszene fallen einige Dinge auf. Es gibt keine Wunden und nur sehr wenig Blut. Hitchcock drehte in Schwarz-Weiß, weil er der Meinung war, dass das Publikum nicht so viel Blut „in Farbe“ aushalten konnte. Bernard Herrmanns Soundtrack ist der eigentliche Star dieser im Prinzip sehr kurzen aber unenendlich einprägsamen Szene.

Auf den Tod der Heldin folgt Normans akribische Beseitigung der Spuren seines Verbrechens. Hitchcock ersetzt schleichend die Protagonisten. Marion ist tot, aber nun können wir uns mit Norman identifizieren – nicht etwa weil wir Mörder sein wollen, sondern weil wir, wenn wir es wären, wie er von Angst und Schuld verzehrt würden.

1 thought on “Bates‘ Bathroom (2017)

  1. Tobias Jahn says:

    Anthony Perkins gesprochen von Eckart Dux als Norman Bates in „Psycho“

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Scroll Up